Kp 5

Es gibt bei der Vorhersage von Nordlichtern einen Kp-Index von 0-9, der eine Sichtungswahrscheinlichkeit beschreibt. Die Daten stammen aus der Beobachtung der Sonnenaktivität. Daraus wird ein 3-Stunden-Mittel gebildet und auf einer Skala von Null bis Neun eingeordnet. Je weiter man sich vom magnetischen Nordpol entfernt, desto höhere Kp Werte sind notwendig, um dort noch Nordlichter zu sichten. Nördlich des Polarkreises lohnt es sich aber bereits ab einem Kp von 2 nach draußen zu gehen und Ausschau nach der Aurora borealis zu halten. Ein Wert von 3 ist schon ganz gut. Für die Region Tromsø wurde ab 21 Uhr ein Kp von 4 vorhergesagt und ab Mitternacht sogar ein Kp von 5. Das Wetter spielte auch mit, denn der Himmel war an diesem Tag sternenklar.

Schon um 18:45 konnten die ersten Nordlichter gesichtet werden. Dies setzte sich in den folgenden Stunden mit nur kurzen Pausen bis weit nach Mitternacht fort.

An Bord gibt es immer Durchsagen, sobald sich Nordlichter zeigen und führt dazu, daß sich das ganze Boot nach draußen entleert. Dutzende Smartphones blitzten in den Nachthimmel und enttäuschte Gesichter wunderten sich über schwarze Knipsbilder. 🙂

Auch die hellen Displays der digitalen Kameras leuchteten in der Gegend rum und störten den ungetrübten Genuss der Lichter am Himmel.

Zum Glück ist es an Deck kalt…. sehr kalt! Der eisige Wind tut sein übriges. Man muss also nur abwarten, bis sich die Herde wieder ins Warme verkrümelt.

Ein geplanter Vortrag über den berühmten norwegischen Stockfisch und deren Historie, Herstellung und Zubereitung hatte keine Chance (trotz generellem Interesse daran). Da alle nach der Durchsage bezüglich Nordlichtsichtung sofort aufsprangen und binnen Sekunden auf die Außendecks strömten, wurde der Vortrag nach nur einer Minute notgedrungen auf den nächsten Tag verlegt.

Man kann auf einem schwankenden Schiff keine vernünftigen Langzeitbelichtungen in optimaler Qualität aufnehmen. Also hatten wir die nötige Gelassenheit, den Nordlichtern, die sich über Stunden immer wieder verändert haben, einfach nur zuzuschauen und diese zu genießen (trotz eisiger Wetterbedingungen). Aus diesem Grund sind hier keine Nordlichtbilder zu sehen. Wir hoffen, das zu einem späterem Zeitpunkt an einem anderen Ort nachholen zu können.

Die Nordlichter in der Nacht, nach einem perfekten Tag in Tromsø mit schönstem Schnee und Sonnenlicht, fühlten sich an als ob man den ganzen Tag Geburtstags-Geschenke auspacken würde. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.